grayscale photo of persons hand_edited.jpg

Ernährungstherapie

Viele Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Bluthochdruck, erhöhter Cholesterin oder Diabetes Typ 2 entstehen durch eine unpassende Ernährungsweise. Anstatt Tabletten zu nehmen sollte zunächst nach den Ursachen in der Ernährung gesucht und diese optimiert werden. 

Wann ist eine Ernährungstherapie sinnvoll?

Beschwerden

Sodbrennen 

Verstopfung oder Durchfall 

Magenbeschwerden 

Blähungen 

Migräne 

Leistungsabfall 

Müdigkeit 

Antriebslosigkeit

uvm.

Blutbefund

erhöhter Cholesterinspiegel 

Bluthochdruck

erhöhte Blutzuckerwerte 

erhöhter Triglyceridspiegel

Eisenmangel 

erhöhter Harnsäurewert

uvm.

Erkrankung

Diabetes Mellitus Typ 2 

Übergewicht & Adipositas

Reizdarm 

Essstörungen

Gicht

Fettleber 

Nierenerkrankungen

Gastritis

Refluxösophagitis 

Divertikel

Schilddrüsenerkrankungen  

uvm. 

 

Wie läuft eine Ernährungstherapie ab?

Je nach Beschwerdebild und Indikation kann eine Ernährungstherapie unterschiedlich ablaufen. 

Wenn Sie sich für eine Ernährungstherapie entschieden haben können Sie über Mail, telefonisch oder per online Buchung Kontakt zu mir aufnehmen. Nachdem Sie mir ihr Anliegen geschildert haben  erhalten Sie von mir einen entsprechenden Kostenvoranschlag. Dem Kostenvoranschlag können Sie dann die Anzahl der notwendigen Termine sowie die voraussichtlich entstehenden Kosten entnehmen.

Die Ernährungstherapie beginnt immer mit einem ausführlichen und umfassenden Anamnesetermin. Ihre Geschichte, eventuell vorliegende Blutbefunde und bisherige Arztberichte helfen mir dabei, die Therapie zielgerichtet und individuell auf Sie abzustimmen. In diesem Termin werden wir auch darüber sprechen, ob weitere diagnostische Verfahren im Rahmen der Therapie  notwendig sind.